Workshops & Vorträge

Seit 2019 veranstalte ich kostenlose Zine Workshops für Festivals, Schulen, Universitäten, Galerien, Bibliotheken, Seminare und Jugendzentren.

Zines sind sehr leicht zugänglich und fast jede*r kann ein Zine machen und herausgeben ohne großen finanziellen Aufwand. Auch das benötigte Vorwissen kann in kurzer Zeit erlernt werden. Für ein einfaches Zine braucht man lediglich alte Magazine/Zeitungen, Papier, Stifte, Schere und Kleber. Grade für marginalisierte Gruppen ist diese Art von Publizieren sehr wichtig, da sie in Zines selbst zu Wort kommen können. Aus diesem Grund versuche ich meine Workshops möglichst barrierefrei (und deshalb auch kostenlos) zu gestalten.

Zine Workshop auf dem Feminismen Festival in Halle a.d. Saale 2019

Exkurs: Was ist ein zine?

Zines sind selbstgemachte und selbstverlegte, unkommerzielle, autonome Medien, die in allen denkbaren Formen erscheinen können. Meist werden sie fotokopiert. Der Anspruch ist also, dass sie leicht selbst zu vervielfältigen sein sollen. Normalerweise werden Zines zu einem kleinen Preis verkauft oder getauscht. Das Wort Zine ist eine Kurzform des englischen Wortes „magazine“.

WOrkshop Ablauf

  • Zu Beginn jedes Workshops werden einige ausgewählte Zines vorgestellt, so dass die Teilnehmer*innen einen Eindruck über die Vielfältigkeit von Zines bekommen können. Auch die geschichtliche Entwicklung, sowie die politische und soziale Bedeutung der verschiedenen Zines und Zine-Bewegungen, werden in meinen Workshops thematisiert. Zudem werden aktuelle Strömungen, z.B. Internet- und E-zines vorgestellt. 
  • Danach gibt es ein gemeinsames Brainstorming, durch das sich die Teilnehmer*innen klar werden können, welche Themen sie in ihren Zines behandeln möchten.
  • Der größte Teil des Workshops wird mit dem gemeinsamen Gestalten und Kreativsein verbracht. Ich erkläre verschiedene Falt- und Collage Techniken mit denen die Teilnehmer*innen ihre Zines gestalten können.

„There is a lot of power in creation, communication and sharing knowledge. Self-determined work that is used to express issues that are ignored by the mainstream media can have a profound impact on a culture.“ 

– Cara A. Carsjens (aus dem Zine „Zines and activism“)

Foto: Mim Schneider

Vergangene Veranstaltungen

16.10.2022 // Zine Workshop zusammen mit Lotte van den Hoogen im Lesbisch Queeren Zentrum München

03.10.2022 // Feministischer Zine Workshop im Rahmen der Kritischen Einführungswochen der  Martin-Luther-Universität Halle

25.09.2022 // Bi+ Zine Workshop mit dem Queeren Netzwerk NRW in Köln

18.09.2022 // Heftbindungen Workshop beim Rock Paper Scissors Zine Fest in Leipzig

17.09.2022 // Mini Zine Workshop beim Rock Paper Scissors Zine Fest in Leipzig

30.07.2022 // Feministischer Zine Workshop auf dem herrschaftskritischen Sommercamp der Naturfreundejugend Berlin

03.05. – 05.05.2022 // Mehrtägiger Zine Workshop im Rahmen des FSJ Seminars der Freiwilligendienste Kultur und Bildung Bayern in Sulzberg

23.04.2022 // Zine Workshop für das Projekt „Awake“ (ein Engagement Jahr für Careleaver*innen) in Bad Hersfeld

02.04.2022 // Zine Workshop an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

19.12.2021 // Zine Workshop im Rahmen der Ausstellung „Edith“ in der Lithographie Werkstatt des Künstlerhauses München

27.11.2021 // Feministischer Zine Workshop im Rahmen der kulturellen Bildungswochen im B-Side Münster

10.11.2021 // Online Zine Workshop mit dem Arbeitskreis Feministische Theorien der Universität Freiburg

02.10.2021 // Queerer Zine Workshop zusammen mit Lambda Mitteldeutschland in Haldensleben

25.07.2021 // Feministischer Zine Workshop beim Feminismen Festival Halle (Saale)

05.07.2021 // Online Zine Workshop mit dem Lesbisch Queeren Zentrum München über Zines und queere Communities

14.06.2021 // Online Zine Workshop zusammen mit Lotte Van Den Hoogen im Rahmen der Ausstellung „Paradise Lost #gender shift“

27.03.2021 // Online Zine Workshop zusammen mit Lotte Van Den Hoogen im Rahmen der Ausstellung „Paradise Lost #gender shift“

22.03.2021 // Online Zine Workshop zusammen mit Lotte Van Den Hoogen im Rahmen der Ausstellung „Paradise Lost #gender shift“

20.03.2021 // Online Zine Workshop zusammen mit Lotte Van Den Hoogen im Rahmen der Ausstellung „Paradise Lost #gender shift“

26.07.2020 // Online Zine Workshop für das Feminismen Festival Halle (Saale)

06.03.2020 // Feministischer Zine Workshop im Kafe Marat in München

18.11.2019 // Zine Workshop an der Samuel-Heinecke-Realschule in München

10.11.2019 // Feministischer Zine Workshop im Bellevue Di Monaco in München

24.10.2019 // Queerer Zine Workshop im Kafe Marat München

03.08.2019 // Feministischer Zine Workshop im Import Export München

15.06.2019 // Feministischer Zine Workshop beim Feminismen Festival Halle (Saale)

17.05.2019 // Feministischer Zine Workshop im Kafe Marat in München